Programm Forum Wirtschaftspsychologie 2022

Life Domain Balance – der Beitrag der Angewandten Psychologie

Alle Verpflichtungen in Beruf, Familie und Freizeit unter einen Hut zu bringen, kann herausfordernd sein. Zusätzlich werden durch die fortschreitende Digitalisierung die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben immer mehr aufgeweicht. Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien machen es möglich, praktisch immer und überall zu arbeiten und erreichbar zu sein.

Diese Entwicklung stellt eine Chance dar: sie sorgt für mehr Flexibilität und ermöglicht damit eine aktive Gestaltung der Life Domain Balance. Sie birgt aber auch Risiken für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit: Organisationen und Mitarbeitende brauchen daher Lösungen für eine sinnvolle Gestaltung der Grenzen zwischen den verschiedenen Lebensbereichen, so dass Mitarbeitende gesund und leistungsfähig bleiben.

Am diesjährigen Forum Wirtschaftspsychologie diskutieren Expertinnen und Experten das Zusammenspiel von Beruf und Privatleben. Im Fokus steht die Frage, wie Erkenntnisse aus der Psychologie dazu beitragen können, dass eine gesundheits- und motivationsförderliche Vereinbarkeit der Lebensbereiche gelingt.

Das Impulsreferat startet um 18.20 Uhr. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion laden wir Sie ab 20.15 Uhr herzlich zu einen Apéro riche ein, der Ihnen Gelegenheit bietet, sich mit Teilnehmenden und Podiumsgästen auszutauschen.

Impulsreferat:

Prof. Dr. Michaela Knecht, Professorin, Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW

Anschliessende Podiumsdiskussion mit:

Dr. Nicola Cianferoni, Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Prof. Dr. Michaela Knecht , Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW

MSc Sandra Schwendener, Helsana Versicherungen AG

MA Fabian Leuthold, Fachstelle UND

Moderation:

Beat Glogger, Dr. h.c., Wissenschaftsjournalist

×