Flurina Landis

Flurina Landis

Flurina Landis
Leiterin Kompetenzzentrum Moderation und Partizipation, Interface

«Die Mobilität der Zukunft wird sich von der heutigen stark unterscheiden, werden wir das Steuer aus der Hand geben?»

Flurina Landis studierte Politikwissenschaften an der Universität Lausanne und absolvierte das Zertifikatsstudium CAS Nachhaltige Entwicklung an der Universität Bern. Seit 2005 arbeitet sie bei Interface. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören Evaluationen und Beratungen in den Bereichen Nachhaltige Entwicklung, Klima sowie Vollzug von Bundesumweltvorschriften.

Flurina Landis leitet seit Januar 2015 das Kompetenzzentrum Moderation und Partizipation bei Interface. Sie unterstützt und begleitet die verantwortlichen Personen öffentlicher und privater Institutionen bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung partizipativer Verfahren – unabhängig von Thema und Grösse oder Zusammensetzung der beteiligten Gruppen.

Zudem ist Flurina Landis Dozentin für das Modul Evaluation im Rahmen des CAS Nachhaltige Entwicklung der Universität Bern.

Zurück

×