Web Banner Forum 2017Heinz SchüPodiumPublikum

Rückblick 2015

Reorganisationen und  Gesundheit - der Beitrag der Psychologie

Veränderungen gehören zum Unternehmensalltag und werden mehrheitlich mit Produktivitätsgewinnen, Markterfordernissen und Kosteneinsparungen begründet. Die Bewältigung von Veränderungsprozessen ist für Unternehmen wie Mitarbeitende eine grosse Herausforderung. Die enge Verbindung von erfolgreichem organisationalem Wandel und Gesundheit sowie Motivation der Mitarbeitenden wird in der praktischen Umsetzung noch zu wenig berücksichtigt. Wie gelingt es einen Change-Prozesse psychologisch so zu gestalten, dass Motivation und Gesundheit der Mitarbeitenden positiv beeinflusst und nicht geschädigt werden? Erste Antworten aus Sicht der Wissenschaft und der Praxis wurden diskutiert.

Auf dem Podium:

Moderation: Dr. Felix Frei, AOC Unternehmensberatung Zürich

Oliver Aegerter
, Head of Occupational Safety & Health, Swiss International Air Lines Ltd. 

David Blumer
, Leiter Arbeitsgestaltung, SBB AG

Prof. Dr. Andreas Krause
, Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW

KD Dr. med. Stephanie von Orelli
, Chefärztin Frauenklinik Triemli

Prof. Dr. Karlheinz Sonntag
, Universität Heidelberg